ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN

vague-bleue

1 – Allgemeine Bestimmungen

Außer bei besonderen Vereinbarungen, die von uns ausdrücklich schriftlich angenommen wurden, unterliegen alle Lieferangebote unserer Produkte ohne Ausnahme nachstehend angegebenen allgemeinen Bedingungen. Jede Bestellung beinhaltet rechtskräftig die Einhaltung der vorliegenden allgemeinen Bedingungen seitens des Kunden.

2 – Bestellungen

Jede Änderung oder Stornierung wird nur innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt der Bestellung auf Papier mit kaufmännischem Briefkopf akzeptiert. Der Vertrag ist endgültig erst nach ausdrücklicher Annahme der Bestellung geschlossen. Die von unseren Vertretern eingegangenen Verpflichten binden uns erst nach Bestätigung durch das Unternehmen.

3 – Preise

Die Gültigkeit unserer Preise ist auf einen Monat ab dem schriftlichen Angebot begrenzt. Diese Preise werden je nach den wirtschaftlichen Bedingungen ab dem Tag des Angebots oder der Speicherung der Bestellung festgelegt. Sie können je nach Veränderungen der offiziellen Indizes und der Rohstoffpreise überarbeitet werden.

4 – Frist

Die in unseren Bestellbestätigungen angegebenen Lieferfristen berücksichtigen keine Elemente, die nicht unserem Willen unterliegen. Wir werden jedoch alle Mittel einsetzen, die notwendig sind, um diese einzuhalten. Mögliche Verzögerungen geben keinen Anlass dazu, den Verkauf zu stornieren oder die Bestellung zu verweigern oder Schadensersatz und Zinsen zu verlangen.

5 – Transport

Unsere Waren werden ab Werk verkauft und werden auf Risiko und Gefahr des Käufers transportiert, unabhängig von der Transportart oder der Zahlungsart des Transports (frei oder unfrei). Wenn unsere Produkte jedoch zum reellen Wert von uns auf Ihre Rechnung versichert werden, muss unbedingt bei Erhalt und in Anwesenheit des Frachtführers der Zustand der Waren überprüft werden, um, falls nötig, Nutzungsvorbehalte* bei diesem vorzubringen. Diese Vorbehalte sind auf dem Lieferschein zu notieren und innerhalb von 48 Stunden per Einschreiben mit Empfangsbestätigung zu senden, und an uns ist innerhalb derselben Frist eine Kopie des Vorbehaltsschreibens zu senden. *. Achtung: Der Hinweis „Auspacken vorbehalten“ wird von Versicherungsunternehmen nie berücksichtigt.

6 – Annahme der Ware

Jede Reklamation in Bezug auf unsere Produkte muss uns spätestens acht Tage nach Erhalt per Einschreiben mit Empfangsbestätigung erreichen, um geprüft werden zu können. In jedem Fall kann unsere Haftung den Ersatz der als mangelhaft erachteten Leistung nicht überschreiten.

7 – Zahlungsbedingungen

1. Geschäft: Scheck bei Bestellung, dann 45 Tage zum Ende des Monats per Wechsel oder Banküberweisung für die nachfolgenden Geschäfte.

8 – Gerichtsstandsklausel

Alle Schwierigkeiten, die sich aus dem vorliegenden Vorvertrag oder den nachfolgenden Verträgen ergeben, unterliegen der ausschließlichen Zuständigkeit des Handelsgerichts BAR-LE-DUC unabhängig von den allgemeinen Einkaufsbedingungen, die an anderer Stelle verzeichnet sein könnten.

 

PDF-DATEI