WASSERSTRAHL-TECHNOLOGIE

WASSERSTRAHL-
TECHNOLOGIE

SEIT TAUSENDEN VON JAHREN HAT DIESE KRAFT UNGLAUBLICHE LANDSCHAFTEN GEFORMT. DIESE KRAFT STELLT LDSA IHNEN ZUR VERFÜGUNG…

Prinzip des Wasserstrahl-Zuschnitts

Das Wasser wird zuerst gefiltert, um mögliche Unreinheiten zu beseitigen.

Es wird dann mit Hilfe einer spezifischen Pumpe für den Wasserstrahl-Zuschnitt komprimiert; dies kann bis 6200 bar gehen.

Beim Durchlauf durch eine kalibrierte Öffnung von etwa 0,2 bis 0,40 mm Durchmesser wird das Wasser so bis auf die 2- bis 3-fache Schallgeschwindigkeit beschleunigt.

Die dann durch die Wassermoleküle unter Zugabe von Schleifmitteln gespeicherte Energie ermöglicht den Zuschnitt praktisch aller Materialien.

> 600 mm und mehr für weiche Materialien
Glaswolle, Gummi, Papier, Pappe, Polypropylen usw.

> 500 mm für harte Materialien
Stein, Dibond, Aluminium, Messing, Kunststoff, Kohlenstoff usw.

> 300 mm für sehr harte Materialien
Stahl, Titan, Edelstahl usw.

TECHNOLOGISCHE VORTEILE

WASSERSTRAHL-ZUSCHNITT

vague-bleue

Das Kaltschnittverfahren verändert also nicht die Molekularstruktur des zugeschnittenen Materials.

Ökologisches Verfahren: mit geringem Wasserverbrauch und ohne giftige Ausdünstungen (Luftpartikel, Rauch, Dampf).

Es ist dank des Wasserstrahl-Zuschnitts möglich, alle Materialien zuzuschneiden, einschließlich heterogener Materialien.

Billige Gebrauchsgüter

Zuschnitt von bemerkenswerter Präzision und Sauberkeit

Wasserstrahl-Zuschnitt in Mehrfachbrücken und Mehrfachköpfen, der das Produktivitätswachstum ermöglicht

Aber auch Zuschnitt bis zu sehr hohen Materialstärken möglich

POP-UP
vague-bleue-fonce

HABEN SIE EIN PROJEKT, DAS SIE UNS VORLEGEN MÖCHTEN?

BEANTWORTEN SIE UNSER FORMULAR; WIR WERDEN SEHR SCHNELL KONTAKT ZU IHNEN AUFNEHMEN.
Kontakt vague-bleue-fonce